MANNSBILD.CH
Eine Welt für echte Männer

Ein wenig Eifersucht kann heilsam sein

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Eifersucht misstrauen

Eifersucht klingt eigentlich immer negativ. Das muss aber nicht so sein. Manchmal kann Eifersucht auch heilsam sein, besonders dann, wenn die Beziehung schon lange besteht, und die Partnerschaft ein wenig eingefahren ist.

Was kann positiv an Eifersucht sein?

Übertriebene und unbegründete Eifersucht kann Dir das Leben zur Hölle machen. Ganz im Gegensatz zur gesunden Eifersucht. Hast Du schon einmal erlebt, wie ein anderer Mann Deine Frau begehrlich angeschaut hat, und Du dieses komische Gefühl in der Magengegend bekommen hast? Du konntest es Dir eigentlich kaum erklären, aber es fühlte sich fast an, wie ein Schmerz, obwohl Du in der Regel nicht eifersüchtig bist. Nachdem Du dann gesehen hast, dass Deine Frau die Blicke des anderen ignorierte, ging es Dir gleich besser. Trotz des unbekannten Gefühls der Eifersucht hast Du Dich gut gefühlt. Du hast Deine Frau nach langer Zeit mal wieder mit anderen Augen gesehen. Dein eigenes Begehren war plötzlich enorm gesteigert, fast so prickelnd wie am Anfang Deiner Beziehung.

Es geht auch andersherum

Genauso kann es auch andersherum passieren. Du unterhältst Dich mit einer Frau, und wunderst Dich plötzlich, warum Deine Frau so zickig wird. Im ersten Moment keimt Wut in Dir auf, weil Du erkennst, dass Deine Frau anscheinend eifersüchtig ist. Im Grunde stört sie Dich aber nicht mit ihren Gefühlswallungen, sondern es tritt eher das Gegenteil ein. Du spürst, wie Du Dich geschmeichelt fühlst, weil Du erkennst, wie viel Gefühl Deine Frau Dir immer noch entgegenbringt. Solange Eifersucht nicht aus Besitzdenken heraus entsteht, sondern aus Liebe, und der Angst vor dem Verlust, ist alles in Ordnung. Schlimm wird es erst, wenn eine permanente Kontrolle einsetzt, und Du immer wieder unbegründet beschuldigt wirst, fremdzugehen.

Die Intensität der Gefühle kann neu erkannt werden

Eifersucht ist eine ganz normale Emotion, die auch im Tierreich oft beobachtet werden kann. Denke einmal genau nach. Hat es Dir nicht gefallen, dass Du plötzlich spüren konntest, wie viel Dir Deine Frau Dir noch bedeutest, und Du ihr anscheinend auch? Manchmal ist der Alltag so stressig, dass die Gefühle verschüttet werden. Der Tag muss bewältigt, die Kinder betreut, und der Haushalt gepflegt werden. Kommt dann der Abend, sind alle müde. Zeit für ein paar liebe Worte oder intensive Zärtlichkeit bleibt da kaum. Niemand macht sich dann noch Gedanken, wie tief die Liebe in der Beziehung eigentlich ist. Der gemeinsame Alltag wird zur Selbstverständlichkeit.

Es ist daher immer mal wieder heilsam, wenn derart unvorbereitete Situationen und Emotionen die wahren Gefühle deutlich darstellen. Solange die Eifersucht nicht den Tagesablauf bestimmt, ist sie sogar heilsam und interessant. Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, dass Du erst eifersüchtig werden musst, um zu erkennen, wie sehr Du Deine Frau liebst, solltest Du immer mal wieder Zeit für gemeinsame romantische Stunden einplanen. Nichts ist so wichtig, wie eine gute Beziehung und Partnerschaft. Sie ist der Grundstock für die Familie, und letztendlich auch für den Erfolg im Beruf.

Bildquelle: BenjaminNelan / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MANNSBILD.CH
Eine Welt für echte Männer
FB vaterlebenGoogle vaterlebenTwitter vaterlebenRSS vaterlebenmannsbild mail