MANNSBILD.CH
Eine Welt für echte Männer

Eine Tour in die Berge - Magie pur

Mannsbild Wanderung Berge

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, singt Reinhard Mey. Du musst nicht über die Wolken gelangen, um Dich frei zu fühlen, ein Trip auf einen Berg in diese ganz spezielle Atmosphäre kann Dir auch schon sehr nette Freiheitsgefühle bescheren.
Nicht wenige Menschen, und teilweise sind diese auch literarisch dokumentiert, haben bzw. hatten auf einem Berg das Gefühl des Entrückseins. Wenn Dir dieser Begriff zu abstrakt oder altmodisch erscheint, kannst Du es gerne auch anders für Dich benennen. Auf jeden Fall fühlst Du Dich, wenn Du einen Berg erklommen hast, nicht nur wegen der Leistung als solcher gut, sondern auch, weil oben Abstand vom Alltag möglich ist. Du kannst dieses Erlebnis natürlich gut teilen, mit einer Gruppe oder einem Partner den Gipfel erstürmen, es kann aber auch spannend sein, alleine den Weg nach oben anzutreten. Schon der Weg kann hier ein Ziel sein. Du kannst fast so etwas wie eine "Steigemeditation" erleben, die nicht nur mit der veränderten Luft zu tun hat. Auch das Dich auf jeden Schritt Konzentrieren bringt Abstand von allem, was Dich sonst beschäftigt. Jeder Schritt - und natürlich darf auch einmal eine Pause sein - bringt Dich weiter weg von des Banalität des Seins.

In die Ferne blicken - für viele die echte Freiheit

In der Stadt stösst man ständig auf Grenzen. Die Strassen schliessen uns ein, andere Menschen beanspruchen ihren Platz. Auf dem Berg kannst Du Dich von allen Begrenzungen befreien. Natürlich triffst Du auf dem Gipfel noch ein paar andere kernige Leute, die aber kaum stören werden, sondern eher als Info-Austauschpartner dienen werden. Mach Dich frei von dem, was Dich sonst begrenzt. Es kann sein, dass das Kraxeln für Dich zum Elixier, wenn nicht sogar zur Sucht wird. Das Gute: Nicht nur die Schweiz bietet Dir ein schönes Terrain mit Wipfeln, fast jedes Reiseland kann Dir auch für Deinen "Freiheitsrausch" dienen. Damit hast Du im Grunde nie mehr die Entscheidung zu treffen, was Du im Urlaub machst. Ab auf den Berg - keine Frage!

Warum Bergvölker so freundlich sind

Wenn Du den ganz grossen Wurf wagst und Dich im Himalaya sehen lässt, wirst Du merken, wie nett und ausgeglichen dort die Menschen sind. Warum wohl? Zunächst einmal leben sie nicht in Horden, jeder hat viel Platz. aber auch das etwas "über den Dingen Schweben" ist dazu angetan, Grosszügigkeit walten zu lassen. Der in der Grossstadt herum "wuselnde" Mensch kann sich diese Freundlichkeit im Grunde gar nicht leisten. Er kämpft an vielen Fronten, auch gegen Fremde. Anders geht es auf dem Berg zu: Man kennt sich und geniesst die grosse Freiheit dort oben, auch wenn das Leben hart ist. So nah am Himmel, das gilt für sie, und nicht umsonst werden auch Klöster gerne oben auf Berggipfeln errichtet, denn näher an Gott kann man nicht sein. Ein Stück dieser Lebensweise kannst Du Dir in Deinen kleinen Auszeiten auch holen - ab in die Berge, wann immer Du kannst!
Tipp: Unbekanntes Terrain solltest Du lieber nicht alleine erwandern. Ein Führer zeigt Dir den Weg nach oben und warnt auch vor möglichen Gefahren (Steinschlag, Wetterveränderungen).
Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
MANNSBILD.CH
Eine Welt für echte Männer
FB vaterlebenGoogle vaterlebenTwitter vaterlebenRSS vaterlebenmannsbild mail
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden